Hinweis

Diese Website wurde am 28. November 2017 archiviert. Neues Online-Angebot: Evangelische Kirche in Frankfurt.

Aktuell

Von – 12. Mai 2012

Marienkirche: Grabstätten in Seckbach gefunden

Bei den Sanierungsarbeiten an der Marienkirche in Seckbach sind überraschend drei alte Gräber entdeckt worden. Unklar ist, wer hier beerdigt worden ist. Laut Nachforschungen von Doris Bende vom Kirchenvorstand könnte es sein, dass es sich um zwei Pfarrer handelt, die hier im 18. Jahrhundert bestattet wurden. Zumindest enthält eine Chronik diese Information, die Pfarrer Johann Laurentius Blum im Jahr 1762 begonnen hat.

Zweifel an dieser Schlussfolgerung hegt allerdings Andrea Hampel vom Frankfurter Denkmalamt. Erstens sei in der Chronik das dritte Grab nicht erwähnt, und zweitens seien Pfarrer damals normalerweise mit dem Kopf in Richtung zur Gemeinde bestattet worden und nicht, wie bei den Seckbacher Funden, mit dem Kopf zum Altar.

Einig sind sich das Denkmalamt und die Gemeinde aber darin, die Gräber nach einer Dokumentation der Funde wieder zu schließen. Eine Zurschaustellung soll es nicht geben, sondern die Toten – wer immer sie sind – sollen ihre Ruhe an diesem Ort behalten.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 12. Mai 2012 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel